Die Steinzeitmenschen wundern sich: In ihren Höhlen gibt es Zeichnungen, auf denen Menschen scheinbar einem Ball hinterherrennen. Was das soll ? Keine Ahnung, das war irgendwann vor ihrer Zeit… Sie sind ein selbstgenügsamer Stamm, zufrieden damit, Kaninchen zu jagen. Nur der jüngste, Dug, mault und würde gerne mal was richtig Großes jagen gehen.

In dieses Idyll platzen die Bronzemenschen, die im Tal Erze entdeckt haben und dieses mit Hilfe der Steinzeitmenschen abbauen wollen – naja, eigentlich wollen sie die Steinzeitmenschen versklaven. Doch die lassen sich nicht so leicht einschüchtern. Tollkühn wettet Dug mit dem Anführer der Bronzemenschen: Gewinnen die Steinzeitmenschen ein Fußballspiel, dürfen sie ihr Land und ihre Freiheit behalten. Na das kann ja heiter werden: Auf der einen Seite ein Haufen Amateure, auf der anderen hochbezahlte Profis, David gegen Goliath. Nur eines kann ihnen helfen, ihr Teamgeist, denn die Gegenspieler von Real Bronzio sind äußerst eitel. Und so kommt es zum hochdramatischen Showdown im vollbesetzten Stadion…

Die Animationsschmiede Aardman ist bei uns bekannt durch Wallace & Gromit und unseren jüngeren Zuschauern insbesondere durch Shaun das Schaf. Diese Stop-Motion-Filme sind durchsetzt mit Gags, die oft nur für einen kurzen Augenblick und auch mal nur am Bildrand zu sehen sind, aber gerade dies macht die Filme aus. Einer der Höhepunkte ist ein Nachrichtenüberbringungsvogel, der nicht nur sachlich die Nachrichten berichtet, sondern alles, aber auch wirklich alles an Informationen hochdramatisch übermittelt – auch wenn der Absender das gar nicht wollte.

Ein höchst vergnüglicher Film für jung und alt.
Kilian Schmidt
Quellen: epd Film März 2018